Preview(s)

TSCHAIKOWSKY Sinfonie Nr. 6 in h-moll op. 74 „Pathetique“ - Philharmonia Orchestra London - CARLO MARIA GIULINI

3,49 €
Endpreis; gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 47:20 min

MP3-Bitrate: High Quality (besser als 220 kBit/s)

Bildnachweis: Erwin Wodicka/Shotshop.com

Menge

100% secure payments

"In diese Sinfonie ... legte ich meine ganze Seele"

In seine letzte große Komposition, die sechste Sinfonie, verwandte Tschaikowsky besondere Sorgfalt. Sie sollte "durch und durch von meinem eigenen Sein erfüllt" sein. Tief melancholisch beginnt der erste Satz und geht in eine erregte Stimmung über. Gewaltige und pathetische Emotionen werden hier angefacht und geben der Sinfonie zu Recht den Beinamen "Pathetique".  Heitere Stimmung mit tänzerischen und walzerähnlichen Melodien bestimmen Satz zwei. Im dritten Satz übernimmt ein energischer und optimistischer Marsch die Führung und endet in einem fulminaten Höhepunkt. Völlig untypisch ist der Charakter des letzten Satzes: In diesem langsamen Finale überwiegen tragische Töne. Dunkle Klänge der tiefen Streicher werden immer langsamer bis die Musik endgültig erstirbt. Fast scheint es so, als ob der Komponist sein Lebensende beschrieb, denn nur wenige Tage nach der Uraufführung in St. Petersburg verstarb Tschaikowsky.

Tschaikowsky Äußerungen, dass die Stimmung dieser Sinfonie einem Requiem nahekommt, teilt die meisten Interpretationen in zwei gegensätzliche Lager. Entweder gerät der Ausdruck sehr emotional, mit einer Menge Schluchzern und Seufzern oder die Darbietung gerät streng analytisch allein aus dem Notentext heraus und wird damit uninteressant. Giulini gestaltet den perfekten Mittelweg. Ohne übermäßig sentimental zu werden, gelingt die glaubhafte Darstellung der emotionalen Brüche. Er verfällt nicht in die übliche Raserei bei den dramatischen Episoden. Die Balance mit den ruhigen Passagen ist meisterhaft. Und im Schlußsatz erreichen Dirigent und Orchester die Assoziation eines müde zu Ende gehenden Lebens.

Weitere empfehlenswerte Aufnahmen:

TSCHAIKOWSKY SINFONIEN NR. 4 - 6 „PATHETIQUE“ - EVGENY MRAVINSKY

TSCHAIKOWSKY SINFONIEN NR. 4 - 6 „PATHETIQUE“ - PIERRE MONTEUX

TSCHAIKOWSKY_6_GIULINI_Best_Reco

Technische Daten

Komponist
Tschaikowsky, Pjotr (1840 - 1893)
Edition
Gold Edition
Epoche
Romantik
Künstler
Philharmonia Orchestra London - CARLO MARIA GIULINI
Werk
Sinfonie Nr. 6 in h-moll op. 74 „Pathetique“

Reviews

Write your review

TSCHAIKOWSKY Sinfonie Nr. 6 in h-moll op. 74 „Pathetique“ - Philharmonia Orchestra London - CARLO MARIA GIULINI

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 47:20 min

MP3-Bitrate: High Quality (besser als 220 kBit/s)

Bildnachweis: Erwin Wodicka/Shotshop.com

Write your review