Preview(s)

BEETHOVEN Violinkonzert in D-dur op. 61 - Leonid Kogan, Orchestre de la Societe des Concerts du Conservatoire, SILVESTRI

2,99 €
steuerfrei

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 44:01 min

MP3-Bitrate: High Quality (besser als 220 kBit/s)

Diese Aufnahme wurde ausgezeichnet mit dem "Grand Prix du Disque"

Bildnachweis: Olga Vasilkova/Shotshop.com

Menge

100% secure payments

Das wohl berühmteste Violinkonzert, hier in einer temperamentvollen Aufnahme mit dem großen russischen Geiger Leonid Kogan

"Unmöglich, unspielbar!" war das Urteil der meisten Geiger über dieses Violinkonzert zu Beethovens Lebzeiten. Zu anspruchsvoll, zu schwierig schien der Solopart der Violine komponiert zu sein. Folgerichtig war die Uraufführung 1806 in Wien ein Mißerfolg. Aber die treibende Kraft in diesem Meisterwerk ist das Orchester. Die Solo-Violine empfängt dessen Impulse und entwickelt daraus wunderschöne Melodiefolgen. Ein schönes Beispiel dafür ist die von Klarinette, Fagott und Hörnern vorgetragene marschartige Melodie im 2. Satz, die von der Solo-Violine geistreich variiert und kommentiert wird.

"Kogans Spiel verrät großen virtuosen Einsatz, ist aber doch stets musikalisch geformt und sinnvoll in der Phrasierung. Makellos sauber kommen die schwierigen Oktaven des ersten Einsatzes, großartig und wie gestochen klingen die Läufer und Triller. Die Kadenz — Kogan spielt die von Joseph Joachim — zeigt vollends den außerordentlichen Rang des Geigers und den virtuosen Elan, der indes stets in den Dienst des Musikalischen gestellt wird. Wunderbar geraten Kogan die Kantilenen des Larghettos ... Eine ganz große Leistung von sehr persönlichem Zuschnitt" (Gottfried Kraus, Fono Forum)

Weitere empfehlenswerte Aufnahmen des Violinkonzerts:

David Oistrach / ANDRÉ CLUYTENS

Jascha Heifetz / CHARLES MÜNCH

Wolfgang Schneiderhan / EUGEN JOCHUM 

Beethoven-Violin-concerto-Kogan

Technische Daten

Komponist
Beethoven, Ludwig van (1770 - 1827)
Edition
Art Edition
Epoche
Wiener Klassik & Vorklassik
Künstler
Leonid Kogan, Orchestre de la Societe des Concerts du Conservatoire, SILVESTRI
Werk
Violinkonzert in D-dur op. 61
Auszeichnungen, Referenzen
Grand Prix du Disque

Vielleicht gefällt Ihnen auch