Preview(s)

LISZT Les Préludes & weitere Orchesterwerke - Berliner Philharmoniker - KARAJAN u. a.

4,99 €
Endpreis; gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 1:27:27 h

MP3-Bitrate: High Quality (besser als 220 kBit/s)

Bildnachweis: Lutz Wallroth/Shotshop.com

Menge

Les Préludes: Optimistische Musik zu einem pessimistischen Programm - Eindrucksvoll, feierlich und pathetisch 

Zusammen mit dem Geigenvirtuosen Nicolo Paganini war der Pianist Franz Liszt der musikalische Superstar des 19. Jahrhunderts. Während seiner Konzerte fielen Frauen reihenweise vor Verzückung in Ohnmacht. Doch auch als Komponist strebte er nach Anerkennung und gilt als Erfinder der "Sinfonischen Dichtung". Das sind meist einsätzige Orchesterstücke mit einem literarischen Programm. Bei seinem bekanntesten Stück "Les Préludes" führt uns aber das Programm in die Irre: " Was ist unser Leben anderes als eine Reihe von Präludien zu jenem unbekannten Gesang, dessen erste und feierliche Note der Tod anstimmt ?" würde eher ein pessimistisches Werk erwarten lassen. Die "Préludes" sind aber optimistisch. Sie schildern das wechselvolle Leben eines kämpferischen Menschen mit einem triumphalen Ende.

Das Stück beginnt langsam und leise. Vorsichtig tastet sich das Orchester voran bis zum Hauptthema: Eine pathetische und feierliche Fanfare des gesamten Orchesters mit eindrucksvollen Blechbläsern. Dazu kommt später ein lyrisches und schwärmerisches Thema, das zusammen mit dem Hauptthema immer weiter zu einem strahlenden und heroischen Melodienstrom geformt wird. Den Schluß bildet wieder das pathetische Hauptthema. Hier noch einmal ins sieghafte und optimistische gesteigert. "Les Préludes" wurden 1854 in Weimar uraufgeführt mit Franz Liszt am Dirigentenpult.

Normalerweise stehen Herbert von Karajans Aufnahmen für einen üppigen und vollen Orchesterklang. In dieser Einspielung hält sich der Dirigent aber in weiten Teilen angenehm zurück. Das bekommt der Aufnahme sehr gut, denn Franz Liszt hat das ja schon "dick" instrumentiert. Die Steigerung am Schluß aber spielen die Musiker mit einer solchen Inbrunst, dass man förmlich in den Klangsog hinein gerissen wird, fabelhaft!

LISZT_Les_Preludes_KARAJAN

Technische Daten

Komponist
Liszt, Franz (1811 - 1886)
Edition
101 Classics Collection
Epoche
Romantik
Künstler
Cherkassky Berliner Philharmoniker, Philharmonia Orchestra, HERBERT VON KARAJAN - Chicago Symphony Orchestra, FRITZ REINER
Werk
Les Préludes - Fantasia on Hungarian Themes - Hungarian Rhapsody No. 2 - Mazeppa - Mephisto Waltz Overture - Dance of the Dead

Reviews

Write your review

LISZT Les Préludes & weitere Orchesterwerke - Berliner Philharmoniker - KARAJAN u. a.

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 1:27:27 h

MP3-Bitrate: High Quality (besser als 220 kBit/s)

Bildnachweis: Lutz Wallroth/Shotshop.com

Write your review