Preview(s)

PAGANINI Violinkonzert Nr. 1 in D-dur op. 6 - Michael Rabin, Philharmonia Orchestra London, SIR EUGENE GOOSSENS

3,49 €
Endpreis; gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 29:12 min

MP3-Bitrate: High Quality (besser als 220 kBit/s)

Bildnachweis: Silvio Bürger/Shotshop.com

Menge

Unwiderstehliche Verführung der Violine 

Niccolo Paganini war ohne jeden Zweifel der größte Violinenvirtuose seiner Zeit. Er vervollkommnete seine spieltechnischen Fähigkeiten ständig. Um 1815 war hier sein Niveau so hoch, dass ihm die damals vorhandenen Kompositionen zu langweilig wurden. Abhilfe konnte hier nur eine Eigenkomposition bringen. In seinem darauf hin geschaffenem ersten Violinkonzert verwendete er einen Kunstgriff. Er spielte seinen Solopart einfach einen halben Ton höher. Damit klang die Geige etwas heller und hob sich effektvoll vom begleitenden Orchester ab. Die zeitgenössische Kritik war begeistert:

“An den schwierigsten Stellen scherzt er mit all jenen Griffen, die keine andere Hand wagen würde, in der Zartheit wird er zu einem unwiderstehlichen Verführer, im Schwung der Phantasie wirbelt er einen Strudel der seltsamsten Kunstgriffe, schlägt jedes Hindernis nieder, jede Begrenzung und erträgt keine Gesetze.” 

PAGANINI_Violinkonzert_1_Michael

Technische Daten

Komponist
Paganini, Niccolò (1782 - 1840)
Edition
Art Edition
Epoche
Romantik
Künstler
Michael Rabin, Philharmonia Orchestra London, SIR EUGENE GOOSSENS
Werk
Violinkonzert Nr. 1 in D-dur op. 6

Reviews

Write your review

PAGANINI Violinkonzert Nr. 1 in D-dur op. 6 - Michael Rabin, Philharmonia Orchestra London, SIR EUGENE GOOSSENS

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 29:12 min

MP3-Bitrate: High Quality (besser als 220 kBit/s)

Bildnachweis: Silvio Bürger/Shotshop.com

Write your review