Preview(s)

BEETHOVEN Klavierkonzert Nr. 4 in G-dur op. 58 - Hans Richter-Haaser, Philharmonia Orchestra London, ISTVÁN KERTÉSZ

3,49 €
Endpreis; gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 33:49 min

MP3-Bitrate: High Quality (320 kBit/s)

Bildnachweis: Franz Pfluegl/Shotshop.com

Menge

Poetischer Dialog zwischen Pianist und Orchester

Das Konzert beginnt mit einer Überraschung: Statt der bis dahin üblichen Einleitung durch das Orchester startet hier mit zarten Tönen das Soloklavier gleich mit dem Hauptthema. So hatte das vor Beethoven noch niemand gewagt! Der zweite Satz wurde von einer Sage aus der griechischen Mythologie inspiriert. Orpheus - hier das Klavier - siegt mit seinem Gesang über die Mächte der Unterwelt, die durch dunkle Themen des Streichorchesters dargestellt werden. Langsam und leise tasten sich die Streicher im Finalsatz vor und beginnen den Dialog mit dem Klavier. Dann übernimmt das Soloklavier die Leitung und führt das Orchester bis zum strahlenden Schluß. Das Klavierkonzert wurde am 22. Dezember 1808 in Wien uraufgeführt mit Beethoven als Pianisten.

BEETHOVEN_Klavierkonzert_4_Richt

Technische Daten

Komponist
Beethoven, Ludwig van (1770 - 1827)
Edition
Art Edition
Epoche
Wiener Klassik & Vorklassik
Künstler
Hans Richter-Haaser, Philharmonia Orchestra London, ISTVÁN KERTÉSZ
Werk
Klavierkonzert Nr. 4 in G-dur op. 58

Reviews

Write your review

BEETHOVEN Klavierkonzert Nr. 4 in G-dur op. 58 - Hans Richter-Haaser, Philharmonia Orchestra London, ISTVÁN KERTÉSZ

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 33:49 min

MP3-Bitrate: High Quality (320 kBit/s)

Bildnachweis: Franz Pfluegl/Shotshop.com

Write your review