Preview(s)

MENDELSSOHN Oktett in Es-dur, op. 20 - Jascha Heifetz - Gregor Piatigorsky - Israel Baker u. a.

3,49 €
steuerfrei

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 28:05 min

MP3-Bitrate: High Quality (besser als 220 kBit/s)

Diese Aufnahme wurde ausgezeichnet mit dem "GRAMMY Award"

Bildnachweis: lantapix/Shotshop.com

Menge

100% secure payments

“Dieses Octett muß von allen Instrumenten im Style eines symphonischen Orchesters gespielt werden" (Mendelssohn)

Felix Mendelssohn war ein sehr frühes Genie. Im Alter von nur sechzehn Jahren komponierte er dieses zauberhafte Stück Kammermusik. Eine positive optimistische Einstellung zum Leben und jugendlicher Elan prägen dieses Werk für eine reine Streicherbesetzung. Die Uraufführung fand 1825 in einer der legendären "Sonntagsmusiken" im Haus der Familie Mendelssohn in Berlin statt.

Angeführt von Jascha Heifetz und Gregor Piatigorsky präsentieren sich die acht Instrumentalisten in bestechender Form. Voller Leichtigkeit und mit hoher Perfektion wird hier musiziert. Die Tempi in den schnellen Sätzen sind atemberaubend und vermitteln glaubhaft die Intentionen des sehr jungen heißblütigen Komponisten.

MENDELSSOHN_Oktett_Heifetz_Piati

Technische Daten

Komponist
Mendelssohn, Felix (1809 - 1847)
Edition
Gold Edition
Epoche
Romantik
Künstler
Arnold Belnick (Violin), Jascha Heifetz (Violin), Israel Baker (Violin), Joseph Stepansky (Violin), Gabor Rejto (Cello), Virginia Majewski (Viola), Gregor Piatigorsky (Cello), William Primrose (Viola)
Werk
Oktett Es-Dur op. 20 - Octet in E-flat major Op. 20