Preview(s)

BEETHOVEN Klaviersonate Nr. 29 B-dur op. 106 "Hammerklavier" - ALFRED BRENDEL

3,99 €
Endpreis; gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 43:09 min

MP3-Bitrate; High Quality (besser als 220 kBit/s)

Menge

"Nach Umfang und Anlage geht die Hammerklaviersonate weit über alles hinaus, was auf dem Gebiet der Sonatenkomposition jemals gewagt und bewältigt wurde" (Alfred Brendel)

Wie ein Orkan fegt diese Sonate über den Hörer hinweg! Mit dem fanfarenartigen Beginn führt uns der Komponist über rasend schnelle Oktaven zu lyrischen Tönen. Danach werden Themen mit Hilfe von heftigen Akkordschlägen gesteigert. Umso überraschender wirkt der dritte langsame Satz "wie aus unermeßlicher Tiefe geholt" (Theodor Adorno) sehr ruhig aber enorm spannend und inhaltsreich. Der Schlußsatz ist das wohl gewaltigste je für Klavier komponierte Finale: Themen und abgespaltene Seitenthemen werden zu kolossalen Gebilden geformt, einzelne Motive werden übereinander geschichtet und abrupt beendet. Es beherrscht eine solche Fülle an Ideen diesen Satz, daß an den Solisten (und den Zuhörern !) höchste Anforderungen gestellt werden.

1818 vollendet, galt die Hammerklaviersonate lange Zeit als unspielbar schwierig. Selbst Beethoven vermutete, dass fünfzig Jahre vergehen würden, bis man das Stück spielen könne. Tatsächlich wurde es aber "schon" 1836 zum ersten Mal öffentlich aufgeführt. Der Interpret war kein Geringerer als Franz Liszt.

BEETHOVEN_Klaviersonate_29_BREND

Technische Daten

Komponist
Beethoven, Ludwig van (1770 - 1827)
Edition
Silver Edition
Epoche
Wiener Klassik & Vorklassik
Künstler
ALFRED BRENDEL
Werk
Klaviersonate Nr. 29 B-dur op. 106 "Hammerklavier"

Reviews

Write your review

BEETHOVEN Klaviersonate Nr. 29 B-dur op. 106 "Hammerklavier" - ALFRED BRENDEL

Musik-Album im MP3-Format

Gesamtlänge: 43:09 min

MP3-Bitrate; High Quality (besser als 220 kBit/s)

Write your review