Preview(s)

GRIEG Peer Gynt & Orchesterwerke - Royal Philharmonic Orchestra - SIR THOMAS BEECHAM

4,99 €
steuerfrei

Musik-Album im MP3-Format 

Gesamtlänge: 1:16:26 h 

MP3-Bitrate: High Quality (besser als 220 kBit/s)

Bildnachweis: Photo by Johny Goerend on Unsplash

Menge

100% secure payments

Kobolde, Trolle und Geister - Mit Edvard Grieg in der Halle des Bergkönigs

Mit Freude nahm der norwegische Komponist Edvard Grieg den Auftrag an, für Henrik Ibsens berühmtes dramatisches Gedicht "Peer Gynt" eine Bühnenmusik zu erschaffen. Doch Grieg tat sich schwer mit dem Stoff und war mit dem Resultat so unzufrieden, daß er der Uraufführung 1876 fernblieb. Dabei finden sich wahre musikalische Schätze in diesem Werk wie z. B. in der "Morgenstimmung": Eine Flöte intoniert eine zarte Melodie, der Tag erwacht und am Horizont steigt langsam die Sonne empor. Dieses musikalische Motiv hat weit über die Klassik hinaus Berühmtheit erlangt. Ebenso eindrucksvoll ist "In der Halle des Bergkönigs": Kobolde und Trolle verfolgen und bedrohen Peer Gynt. Eine zuerst von Celli und Bässen intonierte bedrohliche musikalische Figur schildert das allmähliche Näherkommen dieser Geister.

"Die Beecham Choral Society singt die Chorsätze der „Halle des Bergkönigs" und des „Arabischen Tanzes"; Ilse Hollweg gestaltet „Solvejgs Lied" und das „Wiegenlied" mit Timbre und Diktion, die dem dramaturgischen Charakter dieser Frauengestalt ideal entsprechen. Auch Sir Thomas Beecham sorgte noch für eine mustergültige Durchhörigkeit des Orchestersatzes, fand genau die rechten Tempi, um den Situationscharakteren der Stücke optimalen Ausdruck fern aller fragwürdigen Pathetik oder Sentimentalität zu geben" (Klaus Blum, FONO FORUM)

GRIEG Peer Gynt & Orchesterwerke

Technische Daten

Komponist
Grieg, Edvard (1843 - 1907)
Edition
101 Classics Collection
Epoche
Romantik
Künstler
Royal Philharmonic Orchestra - SIR THOMAS BEECHAM
Werk
Peer Gynt & Orchesterwerke: Overture In Autumn Op. 11 - Symphonic_Dance_Op._64_No.2 - An Old Norwegian Folksong with Variations